Broker: Warum haben nicht alle Broker den MetaTrader 5 im Angebot?

Eine sehr interessante Leserfrage erreichte mich vor Kurzem, die ich auf diesem Weg gerne beantworten möchte, damit alle etwas davon haben.

Die Frage handelte davon, warum nicht alle MetaTrader 4 Broker auch den MetaTrader 5 einführen würden. Dadurch hätten die Kunden die Wahl zwischen beiden Plattformen und könnten diese parallel nutzen. Die Antwort auf diese Frage kann relativ kurz beantwortet werden. Das Jahr 2012 war für viele Broker ein sehr schwieriges  und man viele wollen vorerst lieber sparen. Der MetaTrader 5 ist von seinen Funktionalitäten deutlich mächtiger als der MetaTrader 4. Dies führt dazu, dass im Hintergrund eine deutlich komplexere Infrastruktur geschaffen werden muss als für den MetaTrader 4.

Wie funktioniert der MetaTrader 5 bei einem Broker?

Der Hersteller der MetaTrader Plattformen, die Firma Metaquotes, hat ein interessantes Schaubild auf ihrer Webseite veröffentlicht, wie der MetaTrader 5 überhaupt funktioniert.

metatrader_5

Quelle: www.metatrader5.com

Der Trader sieht immer nur das sogenannte Front-End. Das bedeutet, er benutzt die Plattform entweder über seinen PC oder als mobile Version. Mehr Einblick hat der Trader nicht und das ist auch gut so, da er sich keine Sorgen machen muss über die Funktionsweise und den technischen Ablauf. Dies ist die Aufgabe des Brokers.

Man kann erkennen, dass es vier verschieden farbige Linien gibt. Die rote Linie zeigt den Verlauf einer Order, die blaue Linie zeigt den Verlauf von Informationen (Kursdaten, Nachrichten, etc.) Die grüne Linie dient für das Backup der Daten, also Sicherheitskopien. In grau dargestellt sind die Managementfähigkeiten wie Userverwaltung.

Deutlich mehr Server und Technik bei MetaTrader 5 als bei MetaTrader 4

Bei MetaTrader 5 sind die verschiedenen Datenströme deutlich getrennt. Dies führt dazu, dass die Kernbereiche wie Informationsfluss, Orderverarbeitung, Datenmanagement und Datensicherung getrennt sind und von eigenen Servern verarbeitet werden. Dadurch wird die Plattform nicht nur schneller sondern auch mächtiger. Dies ist auch der Grund warum immer mehr regulierte Börsen den MetaTrader 5 als offizielle Handelsplattform zulassen.

Die Antwort auf die Frage

Die Antwort auf die Frage warum nicht alle Broker den MetaTrader 5 bereits eingeführt haben liegt also darin, dass der Aufbau einer funktionierenden Infrastruktur sehr teuer ist und die meisten Broker dieses Geld aktuell noch sparen wollen.

Derzeit gibt es in Deutschland nur eine Handvoll an Brokern die dem MetaTrader 5 anbieten. Darunter selbstverständlich auch QTrade. Sie können den MetaTrader 5 dort jederzeit mit über 300 Werten im Demohandel testen. Für Livekunden ist die Plattform ebenfalls verfügbar!

E-Mail Alarm

Kostenloser E-Mail Alarm wenn es neue Beiträge zum Thema MetaTrader 5 Broker gibt!


Datenschutzgarantie:
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!

Discussion1 Comment

  1. […] einem anderen Beitrag wurde bereits erwähnt, dass nicht alle Broker den MetaTrader 5 ihren Kunden anbieten. Der Grund […]