MetaTrader 5 erlaubt Einsatz vielfältiger Extra-Funktionen

Die wohl beliebteste Handelsplattform ist unter dem Namen Metatrader 4 bekannt. Das Modell konnte sich bei Tradern beim Devisenhandel und CFD-Trading vor allem deshalb etablieren, weil die Plattform durch zahlreiche Extras (Bsp.: Automatischer Handel und zusätzliche Offerten wie Stopp-Loss-Funktionen zur Risikominimierung) ergänzt werden kann. Für viele Händler ist der MetaTrader schon deshalb die Nummer 1, weil sich die Handelsplattform durch eine gute Verständlichkeit sowie eine einfache Bedienbarkeit auszeichnet. Ins Gewicht fällt dies insbesondere zu Beginn, wenn Anfänger alles übers Traden von A bis Z lernen müssen.

Risiko senken und Chancen erkennen

Der inzwischen zunehmend bei Forex– und CFD-Brokern verfügbare MetaTrader 5 tut es dem Vorgänger MetaTrader 4 insofern gleich, weil auch hier ständig Verbesserungen vorgenommen werden und Trader die noch relativ junge Plattform individualisieren und an ihre Bedürfnisse anpassen können. Wie der MetaTrader 5 funktioniert, finden Händler bei uns rasch mit dem kostenlosen Demokonto heraus. Dazu gehört die Möglichkeit, das Handeln insgesamt kennen zu lernen. Der Demozugang erweist sich als ratsamer Weg, wenn Trader die diversen Charting-Tools testen möchten. Die so genannten Zyklus Linien etwa sind Anfängern kaum vertraut und auch der Einsatz von Trendlinien will gelernt sein. Ohne Echtgeld-Opfer gelingt dies besonders entspannt. Zahlreiche neue Zeitfenster („Timeframes“) stehen im Vergleich zum MetaTrader 4 zur Wahl.

Timeframes MT5

Als Innovation beim direkten Vergleich vom Modell MT4 zu MT5 punktet die Möglichkeit, dass Trader mittlerweile die bereits erwähnten Stop-Loss-Orders mit selbst gewählten Limits kombinieren können. Das bringt noch mehr Flexibilität also früher. Auf Kursentwicklungen können Händler auf diesem Wege sehr genau reagieren, um beispielsweise im Falle auftretender Widerstände potentielle Gewinne mitnehmen zu können. Manuell oder automatisch? Beides ist möglich. Je nachdem, welchen Ansatz Anleger für den richtigen halten.

Viele Trader vertrauen auf automatische Order-Ausführung

Viel getan hat sich gerade im Bereich der Handelsroboter-Varianten, die bei vielen Tradern gefragt sind. Wichtig ist, dass sich Händler die nötige Zeit nehmen, um alle Funktionen – am besten über das Demo-Konto – ausgiebig zu testen. Von halbherzigen Investments raten unsere Experten ab. Allein auf das eigene Glück sollte man sich nicht verlassen, auch wenn Zufallstreffen nicht auszuschließen sind. Anfängerglück eben. Idealerweise aber verstehen Sie genau, in was Sie Ihr Kapital beim Forex- und CFD-Handel eigentlich investieren. Nur so lassen sich Risiken beim Handel über den MetaTrader 5 minimieren.

Ob Sie dabei erstmals handeln oder zuvor mit einer anderen, weniger facettenreichen und effizienten Handelsplattform Erfahrungen gesammelt haben, ist dabei eher nebensächlich.

E-Mail Alarm

Kostenloser E-Mail Alarm wenn es neue Beiträge zum Thema Extra-Funktionen im MetaTrader 5 gibt!


Datenschutzgarantie:
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!