MetaTrader 5 Indikatoren Download – was lohnt sich und was ist überflüssig?

Liest man, was Anbieter zusätzlicher MetaTrader Indikatoren auf ihren Webseiten oder innerhalb der Community des Unternehmens MetaQuotes Software Corp. potentiellen Usern versprechen, möchte im Grunde direkt die betreffenden MetaTrader 5 Indikatoren installieren oder passende Extras für den Vorgänger MetaTrader 4 auf den Rechner bzw. das mobile Endgerät herunterladen. Das Problem daran: Theorie und Praxis könnten in vielen Fällen kaum weiter auseinander liegen. Erweisen sich die Offerten im Handel nicht nur als unnütz, sondern vielleicht sogar als schädlich für die Renditechancen, ist dies generell ärgerlich. Bei kostenpflichtigen Angeboten gilt dies umso mehr.

Funktionen und Tools müssen zum Händlertypus passen

Deshalb empfehlen Kenner der Materie interessierten Nutzern des MT4 oder MT5, genau abzuwägen, welche Indikatoren wirklich für die eigene Strategie geeignet sind. Mitunter zeigen die MetaTrader Erfahrungen anderer, die ihre (negative) Meinung im Forum kundtun, welche Angebote sinnvoll und welche überflüssig sind. Dies hat gleich zwei günstige Auswirkungen: Händler umgehen vermeidbare Kosten, denn etliche Anbieter offerieren ihre eigenen Entwicklungen gegen eine Gebühren – einmalig oder schlimmstenfalls sogar dauerhaft, also beispielsweise pro Monat. Mindestens ebenso wichtiger aber ist, dass sich Trader nicht mit Dingen befassen müssen, die sie beim Trading mit CFDs, Forex-Produkten und – im Falle des MT5 – Futures kein Stück weiterbringen würden. Die Redewendung „Zeit ist Geld“ kommt nicht von irgend.

Gute Vorbereitung ist die Grundlage des Handels über den MetaTrader

Oft müssen Händler in volatilen Märkten extrem reaktionsfreudig sein. Muss ich nun bei einer guten Gelegenheit erst noch erfassen, welcher meiner ergänzenden MetaTrader 5 Indikatoren Downloads nun am ehesten zum Erfolg und damit zur Rendite führt, sind Gelegenheiten oft bereits verstrichen. Deshalb lautet der Rat vieler MT-Profis: Nutzer sollten sich erst einmal mit allen Standardfunktionen der Handelssoftware auskennen, bevor sie mit dem Gedanken an eine Erweiterung spielen. Nur wenige Trader können wohl von sich sagen, ausnahmslos alle Ausstattungsmerkmale zu kennen und zu beherrschen. Eine gute Ausbildung und Einarbeitung sollten deshalb das A und O sein. Fehlt es dann immer noch an einigen Ecken an passenden MetaTrader Indikatoren, spricht nichts gegen „Zuwachs“.

Hierbei sollten User aber wissen, dass MT4 Indikatoren in MT5 nicht einsetzbar sind. Andersherum gilt die Aussage ebenfalls. Erfolgreich genutzte Handelssignale also notfalls nochmals bezogen werden, falls Händler zukünftig die andere Software-Version verwenden möchten. Gibt es die Indikatoren gratis und für beide Software-Varianten, ist dies besonders einfach möglich.