MetaTrader 5 – Mac Nutzer kommen ebenfalls auf ihre Kosten

Ein großer Teil der Trader-Community, die über die Software MetaTrader auf Kurse in den Bereichen Devisen, Futures oder Differenzkontrakte spekuliert, nutzt hierzulande Rechner mit einem Betriebssystem des Herstellers Microsoft und vertraut somit ganz klassisch auf PC oder Android-Mobilgeräte. Der letzte Teilsatz ist deshalb unverzichtbar, weil MetaTrader 4 und MetaTrader 5 schlicht und ergreifend zunehmend auch fürs Mobile Trading verwendet werden. Händler lieben Flexibilität – und das eben nicht allein bei der Auswahl der Orderarten und Orderzusätze sowie Basiswerten, sondern ebenso unter rein zeitlichen und räumlichen Gesichtspunkten. Mobile Endgeräte spielen heute eine zentrale Rolle in fast jedem Broker-Vergleich.

Wer den MetaTrader 5 Mac-basiert beim Trading einsetzen möchte, sollte entsprechend sehr genau in die detaillierten Aussagen der Broker am Markt blicken.

Was leistet die MetaTrader-Software, die mein eigener Broker offeriert?

Natürlich sind die Eröffnung und Führung eines Handelskontos in aller Regel kostenlos, was im gleichen Maße für die Kündigung gilt. Dennoch empfiehlt es sich, im Zuge einer MetaTrader Demo potentiell neuer Forex- und CFD-Broker zu prüfen, ob ich als Nutzer eines „Mac“ MetaTrader 5 oder 4 beim jeweiligen Dienstleister auch wirklich beim Trading einsetzen kann. Was selbstverständlich klingen mag, erweist sich im MetaTrader Test im Einzelfall durchaus doch als problematisch. Zwar arbeiten die meisten Broker heute längst mit einer entsprechenden Software-Version, sodass der MetaTrader 5 Mac-User ebenso zufriedenstellen kann wie Nutzer eines normalen PC.

Jedoch kann es hinsichtlich der Ausstattung der Plattformen Unterschiede geben, die für manchen Trader zum Ärgernis werden können. Nämlich dann, wenn genau diese nicht verfügbaren Leistungen ausdrücklich gewünscht werden.

Keine Kosten für die sehr einfache Einrichtung der MT5-Software

Das Herunterladen und Installieren des MetaTrader 5 für Mac Geräte mit dem Betriebssystem iOS gelingt insgesamt im Normalfall kostenlos und ebenso schnell wie bei Versionen für andere Betriebssysteme. Üblicherweise stellen Broker, die den MetaTrader als Trading-Software gezielt empfehlen, die notwendigen Links auf ihren Webseiten bereit oder erlauben den Download direkt von ihren Handelsplattformen und Internetpräsenzen aus. Wichtig ist hierbei generell, dass Händler schlechte MetaTrader 5 Erfahrungen im Vorfeld vermeiden, indem sie die technischen Anforderungen der aktuellen Programm-Versionen mit Blick auf die Leistungsfähigkeit ihrer Endgeräte studieren.

Wird mein Rechnersystem den Anforderungen gerecht?

Nicht jedes Smartphone und jedes Tablet erfüllt die Bedingungen, sodass notfalls zuvor ein (ohnehin immer sinnvolles!) Update erfolgt, bevor es zu MetaTrader Mac-Installation kommt. Bei älteren Geräten kann es dazu kommen, dass vor allem Mobile Apps erst nach Umrüstung auf moderne Hardware genutzt werden können. Wer technisch auf dem neuesten Stand, kann seinem Mac den MetaTrader 5 oder die Alternative MetaTrader 4 aber bedenkenlos zumuten, um zukünftig mit noch mehr analytischem Erfolg zu handeln!