Fibonacci Techniken im MetaTrader 5 mit nutzen

Die Ansätze des Mathematikers Leonardo Fibonacci werden im Trading seit Jahrzehnten eingesetzt. Dabei handelt es sich um die Abfolge von Zahlen, die Fibonacci schon vor Hunderten von Jahren entdeckt hat. Zu diesen Zahlen gehören unter anderem die Folgenden: 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34 , 55 usw.

Man muss nur die beiden vorhergehenden Zahlen addieren wie beispielsweise 34 +55 und erhält dadurch die nächste Zahl (89). Interessant ist, dass jede nachfolgende Zahl etwa 1,618-Mal größer ist als die Vorhergehende. Vorhergehende Zahlen sind zudem etwa 0,618-Mal so groß wie die Nachfolgende.

Im Lauf der Zeit haben sich verschiedene Fibonacci-Level herauskristallisiert. Dazu gehören die Niveaus von 0, 23,6, 38,2, 50, 61,8, 100 sowie 161,8 und 261,8 Prozent.
Verwendung finden die Techniken vor allem nach Bewegungen. Man legt die Fibonacci-Linien an eine Bewegung an und versucht dadurch herauszufinden wie weit eine Korrektur gehen könnte, beziehungsweise wo später die nächsten Kursziele zu finden sind.

Der MetaTrader 5 ermöglicht die Analyse von Charts mittels der Fibonacci-Techniken. Mehrere verschiedene Ansätze können verwendet werden, wie nachfolgend zu sehen ist:

  • Fibonacci-Retracements: Die klassische Form der Analyse sind die Fibonacci-Retracements oder Levels. Man legt diese an die Bewegung an und versucht Kursziele und Korrekturlevels zu ermitteln.
  • Fibonacci-Zeitzonen: Hier legt man die Fibo-Linien an die Zeitachse an um dadurch das Datum eines Hoch- oder Tiefpunktes bestimmen zu können.
  • Fibonacci-Kanäle: Ein Trendkanal wird um die Fibonacci-Linien erweitert um dadurch eine Verbreiterung einer Trendbewegung bestimmen zu können und ob diese im Rahmen der Fibonacci-Zahlen verläuft.
  • Fibonacci-Fächer: Der Fächer ist eine Ergänzung für die anderen Werkzeuge. Man legt diesen am Beginn einer Bewegung an, um zu erkennen ob sich diese beschleunigt.
  • Fibonacci-Bögen: Die Bögen zeigen mögliche Widerstände und Unterstützungen innerhalb einer Bewegung an. Sie werden von einem Hoch- zu Tiefpunkt angelegt und markieren anschließend wichtige Trading-Levels.
  • Fibonacci-Verlängerung: Hier verwendet man die Niveaus oberhalb von 100 Prozent um neue Kursziele einer Bewegung bestimmen zu können.

Alle Fibonacci-Werkzeuge sind auf dem MetaTrader 5 vollkommen kostenlos. Sie können hier ein kostenloses Demokonto eröffnen mit Gratis Schulung per E-Mail.

E-Mail Alarm

Kostenloser E-Mail Alarm wenn es neue Beiträge zum Thema Fibonacci Techniken im MetaTrader 5 gibt!

Datenschutzgarantie: Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!

Discussion1 Comment

  1. […] Viele bekannte Trader schwören auf die Kombination der Elliot-Wellen mit den Fibonacci-Techniken. Wo sich beide Analysemethoden „einig“ sind, kommt es oft zu einer Reaktion des Marktes. Dies […]