MetaTrader – deutsche Version findet zunehmend mehr Fans

Wichtig und informativ zugleich für CFD- und Forex-Trader, die sich nach Nutzung der normalen Handelsplattformen ihrer Broker erstmals für die Software MetaTrader des Unternehmens MetaQuotes Software Corp. Interessant, ist der Verweis darauf, dass es zum einen beide Varianten des Trading-Hilfsmittels auf Deutsch gibt und dass die Versionen unter normalen Umständen keine Kosten beim Download und der Installation verursachen bei vielen Anbietern.

Denn: Immer mehr Broker in den genannten Bereichen erlauben ihren Kunden die Verwendung der Programme – einige von ihnen wie der Münchener Anbieter QTrade empfehlen Neu- und Bestandskunden sogar ausdrücklich den Einsatz, um beim Devisenhandel oder im Bereich des Futures- und CFD-Trading möglichst schnelle Erfolge zu erreichen.

MT5 ist nicht der aufbauende Nachfolger des MetaTrader 4

Die Frage „was ist MetaTrader 5“ im Vergleich zu MetaTrader 4 Erfahrungen, findet eine zweischneidige Antwort. Auf der einen Seite handelt es sich beim MT5 um eine ebenso innovative wie leistungsfähige Weiterentwicklung des Vorgängermodells. Andererseits aber ist es eben nicht so, dass die Software-Ausführungen flexibel miteinander kombinierbar sind oder das Übertragen programmierter Features wie Expert Advisors, Skripten und Handelsindikatoren von der einen in die andere Variante erlaubt. Eher könnte der MT5 als Ergänzung oder Ablösung verstehen, denn der Entwickler möchte den MetaTrader deutsch- und anderssprachig zunehmend zur ersten Wahl für Kunden machen und lässt sich aus diesem Grund immer wieder etwas Neues einfallen, was User von der Notwendigkeit des Wechsels überzeugen soll.

Zuletzt verkündete das Unternehmen zum Beispiel die Einführung einer webbasierten Version des MetaTrader 5, was bisher leider keine Option für Nutzer darstellte zum Leidwesen manches Traders, der aus diesem Grund vielleicht lieber an einer MetaTrader 4 Programmierung festhalten ließ, obwohl längst der Wunsch zum Umstieg auf die neuere Software bestand.

Anbieter startete rund um die Jahrtausendwende

Dass der MetaTrader deutsch angeboten wird, macht das Format mit hoher Wahrscheinlichkeit in Zukunft für eine noch größere Zielgruppe interessant. Seit dem Jahr 2000 – also seit Gründung des Unternehmens – versteht man sich als Anbieter moderner Hilfsmittel, wobei anfangs vor allem Forex-Trading eine zentrale Position einnahm im Rahmen der Entwicklungsarbeit. Die Frage „wie funktioniert MetaTrader?“ nimmt zwangsläufig Bezug zum (digitalen) MetaTrader, das ebenfalls in deutscher Sprache verfügbar ist und damit eine einfache Einarbeitung in die Materie erlaubt. Dies wiederum ist natürlich nicht allein für Anfänger von Bedeutung, da keineswegs jeder Profi-Trader bereits Erfahrungen mit einem der beiden Software-Angebote vorweisen kann. Insbesondere wenn User die MetaTrader 4 Expert Advisor-Angebote verwenden möchten, ist es generell empfehlenswert, sich Zeit für das Verstehen aller Funktionen zu nehmen. Und nicht nur dann. Möchte ich mich an eine eigene MetaTrader 4 Programmierung wagen, ist es umso wesentlicher, nicht direkt hohe Risiken einzugehen.

Software hilft bei Erarbeitung des Hintergrundwissens

Stattdessen lohnt es sich im wahrsten Sinne des Wortes, Schritt für Schritt das unverzichtbare Wissen zu erarbeiten. Technisch wie finanziell, denn anfängliche schmerzliche Verluste müssen auch dann nicht sein, wenn der Broker keine Testkonten zur Verfügung steht oder ohnehin der MetaTrader ohne Broker genutzt werden soll, um zuverlässige Analysen zu erstellen, die später über die Plattformen der Dienstleister in erfolgreiche neue Orders umgesetzt werden. Dass es den MetaTrader deutsch gibt, erweist sich wie erwartet in erster Linie für jene Händler als vorteilhaft, die sich im Englischen nicht unbedingt als fortgeschritten oder gar perfekt bezeichnen würden. Denn in diesem Fall könnte ein sprachliches Missverständnis dazu führen, dass Trader folgenschwere Fehler begehen, die sich letzten Endes auf die eigenen Finanzen auswirken können und damit nicht nur den Spaß am Forex- und CFD-Handel erheblich schmälern.

MetaTrader 4 & MetaTrader 5 sind deutsch verfügbar

Vor allem sorgen derlei Probleme dafür, dass das Budget schwindet, was einmal mehr insbesondere Anleger mit geringem Budget schwer trifft. Was aber ist MetaTrader 4 und was ermöglicht auf der anderen Seite der MetaTrader 5 Broker-Kunden? Letztlich geht es um ein Software-Angebot, mit dem Trader in den Bereichen Futures, Forex und CFDs professionell orientiert mit der Hilfe moderner Analyse-Tools handeln können. Dass MT4 Indikatoren in MT5-Plattformen nicht genutzt werden können, bedeutet nicht, dass nicht dennoch beide Varianten Verwendung finden können. Vielmehr müssen User nur auf dieses Dilemma vorbereitet sein und erfolgversprechende Signale notfalls in der anderen Software-Version manuell erstellen.

Alternativ bietet sich ein MetaTrader 5 Indikatoren Download an, wenn sich die jeweiligen Signale in der 4-er Ausführung des Programm als nützlich erwiesen haben. Eine Entscheidung für eine Version ohne Wenn und Aber braucht es damit nicht. Händler müssen lediglich wissen, wie und wo sie zusätzliche Extras für das Trading abrufen können.

Teilweise ist die Software nur gegen Gebühr einsetzbar

Oft statten Broker ihre eigenen Modelle der Software direkt mit gewissen Funktionen aus, die es bei der Konkurrenz vielleicht nicht oder nur gegen Aufpreis gibt. Natürlich müssen im zuletzt genannten Falle ausnahmslos alle sonstigen Konditionen stimmen. Ein Vergleich mit den Kosten für Dinge wie Expert Advisors und anderes Zubehör macht sich generell bezahlt. Denn es bringt Kunden nur wenig, wenn sie zwar den MetaTrader auf Deutsch samt zahlreicher Besonderheiten vermeintlich kostenlos nutzen können, dafür aber an anderer Stelle im Gegenzug höhere Entgelte entrichten müssen. Zum Beispiel kann sich die scheinbare Großzügigkeit bei unseriösen Dienstleistern der Branche in versteckten Aufschlägen bei den Spreads oder auch bei anderen Gebühren – etwa im Bereich der Entgelte für den Geldtransfer vom Handelskonto – niederschlagen.

Versteckte Kosten, die indirekt mit dem MT4 oder 5 verbunden sind?

In diesem Fall würden Trader im schlimmsten Falle selbst dann noch die Mehrkosten zahlen, wenn sie ausreichend MetaTrader 4/5 Erfahrungen gesammelt und entschieden haben, doch lieber eine andere Software zu nutzen. Denn auch dies ist natürlich theoretisch, denn der Markt ist voll mit Handelsplattformen und Programmen, mit denen den Anbietern zufolge das große Geld winkt. Am Ende geht es also darum, dass Nutzer in spe bei ihrem MetaTrader Broker in Deutschland wie auch bei ausländischen Dienstleistern genau prüfen, was alles zum Leitungsumfang gehört. Kostet der MetaTrader deutsche Kunden deutlich mehr als bei der Mehrheit der Mitbewerber, sollten sich Interessenten die Zeit nehmen, einen Betreiber zu suchen, der bezüglich der Transparenz und der Gebührenmodelle besser zu ihnen und ihren Handelsvorhaben passt.