MetaTrader Handelsindikatoren – So können sich Händler entlasten

Trader, die eine Entscheidung zugunsten der Handelssoftware MetaTrader getroffen haben, können jederzeit bequem manuell auswählen, welche Underlyings sie für den FX– und CFD-Handel bevorzugen, um am Markt Gewinne zu realisieren. Doch nicht jeder Händler verfügt über ausreichend Erfahrungen und Zeit, um mit diesem Ansatz die erhofften Renditen mitzunehmen. Für eben diesen Kundenkreis sind MetaTrader Handelsindikatoren ein guter Weg, um sich zeitlich und technisch zu entlasten. Und auch für alle anderen Software-Nutzer, die von den Möglichkeiten der Software Gebrauch machen möchten, spielen MetaTrader 4 Expert Advisors und MetaTrader Indikatoren für die Alternative MT5 eine wichtige Rolle. So können Investoren über die MT-Community inzwischen schier endlos viele MetaTrader 5 Indikatoren installieren, zu denen teils eine Reihe der meist genutzten Signalgeber, aber auch manche Eigenentwicklung anderer Händler und Experten gehören

Unterschieden wird dabei nicht nur zwischen MetaTrader Indikatoren, die einzig für den MT4 oder MT5 sowie beide Software-Versionen zur Verfügung stehen. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind mögliche MetaTrader Kosten. Denn am Markt gibt es:

  1. kostenlose Extras
  2. Handelssignale, die mit einmaligen oder regelmäßigen Gebühren verbunden sind

Beide Varianten können ihren Zweck erfüllen. Jedoch ist es sinnvoll, vor den MetaTrader 4/5 Erfahrungen mit zusätzlichen Indikatoren herauszufinden, ob sich etwaige Ausgaben wirklich lohnen.

Unabhängige Tests und Erfahrungsberichte vereinfachen die Indikatoren-Suche

Tests und Empfehlungen Dritter (möglichst natürlich nicht der Anbieter selbst) helfen, passende Angebote ausfindig zu machen. Wichtig ist es zu erwähnen, dass MetaTrader 4 Indikatoren eben nicht unbedingt auch für den MT5 erhältlich sind, während andersherum manche Offerte einzig für den MetaTrader 5 abrufbar ist, aber nicht für den MT4 genutzt werden kann. Dies gilt generell für alle MetaTrader Indikatoren, die potentiell von Interesse sind. Übertragungen sind ausgeschlossen, da keine generelle Kompatibilität zwischen den beiden Software-Modellen vorgesehen ist. Positiv hingegen fällt auf, dass der MetaTrader 5 Handelssignale seit einiger Zeit Handelssignale empfangen kann, was nicht an einen bestimmten MetaTrader Broker gebunden ist, sondern auch bei verschiedenen Anbietern funktioniert. Schließlich kann die Software MetaTrader ohne Broker zum Einsatz kommen.

Generell empfehlenswert mit Blick auf die Handelssignale ist ein vorheriger Test. Dies gelingt – zumindest bei guten Brokern am Markt – über ein MetaTrader Demokonto, welches vielfach ohne vorherige Echtgeldkonto-Eröffnung bereitgestellt wird. Um die richtigen MetaTrader Handelsindikatoren aus der Masse der Angebote herauszufiltern, sind solche Testkonten die erste Wahl. Nicht nur für unerfahrene Anfänger, die bisher keine MetaTrader Erfahrungen gesammelt haben.