MetaTrader – kostenlos nutzen, ganz ohne Extras?

Auf Nachfragen, welche Gründe zum MetaTrader Download geführt haben, erhält man von vielen Befragten die Antwort, dass gerade die zahlreichen Möglichkeiten zur Erweiterung der Software durch Extras aus der Community und anderen Quellen im WWW den Ausschlag gegeben haben. Auch die optionale MetaTrader 4 Programmierung (sowie eine Programmierung für das Nachfolge-Programm) eigener Funktionen wie Handelsindikatoren und Expert Advisors ist für zahlreiche überzeugte Nutzer des Programms aus dem Hause MetaQuotes Software Corp. Grund genug für die Installation gewesen.

Software verursacht als Grundversion meist keine Ausgaben

Die wichtige Frage in diesem Zusammenhang an dieser Stelle: Reicht es, wenn Händler den MetaTrader kostenlos nutzen oder führt kein Weg an den besagten Ergänzungen vorbei? Die Frage verdient deshalb eine genaue Betrachtung, da insbesondere von außerhalb (also nicht vom Entwicklungsunternehmen stammende) bezogene Extras mitunter Kosten verursachen können. Diese entstehen mir als Händler, noch bevor ich überhaupt einen Test durchführen konnte, da im ersten Schritt der MetaTrader Download erfolgen muss. Durch die Lektüre der Erfahrungsberichte anderer Trader können immerhin bedingt Einschränkungen der potentiell interessanten Zusatzfunktionen vorgenommen werden.

Viele Trader sind mit den Standards bestens versorgt

Dass trotz der vielfältigen Angebote zur Erweiterung des Handlungsspielraums viele Händler den MetaTrader kostenlos nutzen, liegt daran, dass Privatanleger keine Gebühren beim Anbieter zahlen. Auch die meisten MetaTrader Broker verzichten auf Entgelte für die Basisversion. Und genau diese ist in den meisten Fällen bereits so flexibel und facettenreich ausgestattet, dass selbst fortgeschrittene Trader höchstwahrscheinlich für eine ganze Weile traden können, ohne weitere MetaTrader 5 Indikatoren installieren zu müssen.

Zwei bis drei Dutzend Handelsindikatoren gehören üblicherweise zur Ausstattung, sodass Händler im Prinzip ohne Extras auf jede Marktlage gut vorbereitet sind. Bevor ich also Zusätze installiere, sollte ich hinterfragen: Was kann MetaTrader in seiner ursprünglichen Version für mich leisten? Das MetaTrader Handbuch leitet zügig ins Thema, sodass Unklarheiten schnell aus der Welt geschafft sind.

Bindung an einen Broker muss nicht unbedingt sein

Interessant und erwähnenswert zugleich ist auch die Tatsache, dass der MetaTrader ohne Broker-Bindung Verwendung finden kann. Als Nutzer in spe bin ich nicht gezwungen, in jedem Fall bei einem bestimmten Anbieter ein Handelskonto zu erwerben. Ich kann frei entscheiden und testen, was mir wichtig ist. So können Händler den MetaTrader kostenlos nutzen und nach und nach abwägen, wie und wo sie spekulieren und welchem Broker sie den Vorzug geben möchten! Für den Echtgeldhandel hingegen braucht es später nach dem Test natürlich einen Zugang zum Markt über die Handelsplattform eines Brokers.