MetaTrader kostenlos nutzen – Qualität muss nicht teuer sein

Software-Angebote gibt es am Markt mehr als reichlich. Händler haben oft nur eine ansatzweise Ahnung davon, worin genau die Unterschiede im Einzelnen bestehen. Die erste Auffälligkeit ist darin zu sehen, dass einige Produkte nur gegen eine monatliche oder einmalige Gebühr genutzt werden können, während Händler andere Produkte wie den MetaTrader kostenlos nutzen können. Und das ohne größere Abstriche hinsichtlich der Programm-Ausstattungen, auch wenn dies mancher Trader möglicherweise vermutet – frei nach dem Motto „was nichts kostet, ist auch nichts“. Genau genommen mag diese Meinung in einigen Bereichen des Alltags sogar halbwegs zutreffend sein.

Kosten sind nicht mit garantierten Gewinnen gleichzusetzen

Bei Angeboten für Trading-Software, die vor allem bei der charttechnischen Analyse eine nicht zu unterschätzende Hilfestellung für Händler von Produkten wie Differenzkontrakten, Devisen und anderen Dingen sein können, gibt es durchaus beträchtliche Unterschiede. Während der webbasierte Handel oder ein MetaTrader Download üblicherweise kostenlos bei MT4- und MT5-Brokern ermöglicht wird, kann die Verwendung anderer Programme durchaus mit Kosten verbunden sein. Und das ohne eine Garantie, dass die gebotenen Leistungen den eigenen Ansprüchen gerecht werden können. Kosten „lauern“ insbesondere im Falle eines MetaTrader 5 Indikatoren Downloads oder einer Variante für die Vorgängersoftware MetaTrader 4, die weltweit Millionen zufriedene Nutzer hat.

Software-Entwickler berechnet keine Gebühren

Während das Entwicklerunternehmen keine Entgelte für die beiden Trading-Software-Modelle erhebt, können extern bezogene Inhalte durchaus mit Kosten verbunden sein. Regelmäßig oder einmalig ist in diesem Kontext erst einmal nicht weiter von Bedeutung. Richtig ist, dass ein Blick ins MetaTrader Handbuch – genauer das Herstellerhandbuch – im Grunde zeigt, dass die Inhalte der Software so umfangreich sind, dass Trader für eine ganze Weile nach Beginn der Testphase (am besten über ein risiko- und kostenfreies MetaTrader Demokonto) erst einmal mit dem Leistungsspektrum der Basisversion Vorlieb nehmen können.

Wie gut ist die Basisausstattung meiner MetaTrader-Version?

Dutzende Handelssignale gehören vielfach zur Grundausstattung und auch die Einstellungsmöglichkeiten der Chartanalyse bieten reichlich Platz für die individuelle Entfaltung, um nicht andernorts nach kostenpflichtigen Extras für die verwendete MetaTrader-Version abrufen zu können. Falls doch sind Diskussionsforen rund um das MT4- und MT5-Thema eine gute Anlaufstelle, um Informationen zum Nutzen zusätzlicher Indikatoren, Skripte und zu erhalten. Eingesparte Extrakosten sind bekanntlich gut für die Rendite.